einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Bluebay: “Der VIX-Index steigt, obwohl sich der Markt auf Rekordhochs geschoben hat”

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Auch wenn vor dem Hintergrund einer akkommodierenden Geldpolitik der Wille vieler Anleger, Kursrücksetzer zu kaufen, ungebrochen zu sein scheint, gelte dennoch: „Ein stärkerer Einbruch der Aktienmärkte kann nicht ausgeschlossen werden – ein Klima der Unsicherheit ist nicht unbedingt dazu angetan, große Investitionsrisiken einzugehen.“

Die anhaltende Volatilität der US-Aktien stand in der vergangenen Woche im Fokus der Marktteilnehmer, so Dowding. Nach massiven Optionen-Käufen von US-Tech-Aktien durch kurzfristig orientierte Marktteilnehmer (etwa die japanische Softbank), welche in den vergangenen Monaten den Nasdaq-Anstieg befeuerten, erscheint laut Dowding eine Marktkorrektur angesichts der Größenordnung der Gewinne im Sommer nicht sonderlich überraschend.

Laut Dowding sei es bemerkenswert, dass in jüngster Zeit Volatilitätsindikatoren wie der CBOE Volatility-Index (VIX), der die erwartete Schwankungsbreite des US-amerikanischen Aktienindex S&P 500 ausdrückt, gestiegen sind, obwohl sich der Markt auf Rekordhochs geschoben hat. Dennoch scheine vor dem Hintergrund einer akkommodierenden Geldpolitik der Wille vieler Anleger, Kursrücksetzer zu kaufen, ungebrochen zu sein. Dowding: „Vorerst scheint es, dass wir eher eine kurzfristige Korrektur innerhalb eines Bullenmarktes erlebt haben, als den Beginn einer Phase, in der etwa Anleger und Daytrader wie Dave Portnoy (und seine Trading-Plattform Robinhood) entthront werden könnten.“

Zwar treibe die Geld- und Fiskalpolitik weiterhin die Inflation der Vermögenspreise an. Inwieweit die Bewertungen an den Märkten gerechtfertigt sind, sei allerdings fraglich. Die Unsicherheit bleibe hoch. Ein stärkerer Einbruch der Aktienmärkte könne laut Dowding nicht ausgeschlossen werden – ein Klima der Unsicherheit sei nicht unbedingt dazu angetan, große Investitionsrisiken einzugehen. „Vorerst scheint Geduld angebracht. Möglicherweise stehen den Marktteilnehmern schwere Zeiten bevor“, schließt Dowding. (DFPA/JF1)

Quelle: Marktkommentar Bluebay

Bluebay Asset Management LLP ist Spezialist für Fixed-Income-Management. Das Unternehmen mit Sitz in London investiert weltweit mehr als 59 Milliarden US-Dollar für institutionelle Anleger und Finanzinstitute über das gesamte Fixed-Income-Spektrum. Bluebay hat Niederlassungen in Großbritannien, der Schweiz, Deutschland, Luxemburg, den USA, Japan und Australien. Bluebay Asset Management befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Royal Bank of Canada und ist Teil von RBC Global Asset Management.

www.bluebay.com

von
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv