einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Fintech Group bestätigt Gewinnprognose 2018

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die im deutschen Online-Brokerage-Markt tätige Fintech Group hat ihren Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2018 fortgesetzt. Trotz des Einmalaufwands für das Joint-Venture-Großprojekt der Flatex Österreich mit der Österreichischen Post stieg der Halbjahresüberschuss 2018 um 35 Prozent auf 9,4 Millionen Euro. Der Vorstand bekräftigte die Prognose für 2018 in Höhe von 24 Millionen Euro Jahresüberschuss und 40 Millionen Euro Ebitda bei einem Umsatz von über 120 Millionen Euro.

„Die operative Stärke der Fintech Group AG innerhalb eines Jahres allein rund 40.000 Neukunden im B2C-Geschäft zu gewinnen – davon gut 21.000 im ersten Halbjahr 2018 – gepaart mit einem noch größeren Zuwachs an ausgeführten Transaktionen, resultiert in einer Ertragskraft, die uns erneut die Zuversicht gibt, unsere Guidance für 2018 zu bekräftigen“, sagt Frank Niehage, CEO der Fintech Group. „Unserem Ziel, Europas größter Anbieter für Finanztechnologie zu werden, kommen wir durch unser Joint Venture mit der Österreichischen Post einen entscheidenden Schritt näher.“

Wesentliche Ergebnisquellen des Konzerns waren im ersten Halbjahr 2018 neben dem Provisionsüberschuss in Höhe von 33,0 Millionen Euro (Vorjahr: 27,4 Millionen Euro), das Ergebnis aus dem Geschäft mit IT-Dienstleistungen von 5,2 Millionen Euro (Vorjahr: 5,3 Millionen Euro) sowie der Zinsüberschuss von 5,0 Millionen Euro nach 3,8 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv