einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Impact-Fonds von BlueOrchard investiert in das größte Versicherungsunternehmen Kambodschas

Der im Auftrag der deutschen Regierung von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) initiierte „InsuResilience Investment Fund“ („IIF“) erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Forte Insurance Group. Mit dem Investment in Forte, einer Allversicherungsgruppe in Südostasien, ist der vom Schweizer Impact-Investment-Manager BlueOrchard Finance verwaltete Fonds vollständig allokiert.

Forte ist der einzige Agrarversicherer in Kambodscha und der Marktführer in diesem Segment. Anfang 2021 rief Forte gemeinsam mit der Asiatischen Entwicklungsbank (Asian Development Bank) und dem kambodschanischen Wirtschafts- und Finanzministerium ein Pilotprojekt für Wetterindex-Ernteversicherungen ins Leben. Ziel ist es, bis 2026 über 1,8 Millionen Landwirte zu versichern. Kambodscha war in den vergangenen 20 Jahren stark von Klimaereignissen betroffen. In dem Land sind zehn Millionen arme und gefährdete Menschen von der Landwirtschaft abhängig. Der Sektor trägt etwa ein Drittel zum Bruttoinlandprodukts Kambodschas bei.

Thibaud Ponchon, Investment Director Asien bei BlueOrchard: „Agrarversicherungen sind ein wirksames Instrument, um Risiken für Kleinbauern zu minimieren und diese vor schweren Verlusten durch Naturkatastrophen zu schützen. Wir freuen uns, mit dem Marktführer in diesem Bereich zusammenzuarbeiten und so die Verbreitung von Agrarversicherungsprodukten in Kambodscha weiter voranzutreiben. Damit leisten wir einen Beitrag zur Anpassung von Menschen mit niedrigem und mittlerem Einkommen an den Klimawandel.“

Der „IIF“ wird einen Vertreter in den Vorstand von Forte entsenden. Die Erträge aus der Investition werden dazu verwendet, um den weiteren Ausbau von Fortes Angebot an Agrarversicherungen in der Mekong-Region zu unterstützen. Dies soll die Reichweite des Unternehmens unter Landwirten mit geringen Einkommen erhöhen, seine Insurtech-Initiativen erweitern und das Risikokapital des Unternehmens steigern.

Charles Cheo, Executive Chairman und Mitbegründer von Forte: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von BlueOrchard. Aufbauend auf dessen Erfahrung im globalen Versicherungssektor, wollen wir den regionalen Markt gemeinsam weiterentwickeln. Forte will im Bereich der Agrarversicherungen in Kambodscha eine Vorreiterrolle einnehmen, eine größere Reichweite erzielen und gleichzeitig das Vertrauen unserer Kunden und internationalen Partner weiter stärken.“

Der 2017 im Rahmen einer Public Private Partnership in Luxemburg aufgelegte „IIF“ soll durch die Verbesserung des Zugangs zu und des Einsatzes von Versicherungen in Entwicklungsländern zur Anpassung an den Klimawandel beizutragen. Sein spezifisches Ziel besteht darin, die Schadenanfälligkeit von Haushalten mit niedrigem Einkommen sowie kleinsten, kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) gegenüber extremen Wetterereignissen zu minimieren. Dazu kombiniert er in zwei getrennten Teilfonds Private-Debt- und Private-Equity-Investitionen sowie technische Unterstützung und Premium-Support. (DFPA/jpw1)

BlueOrchard Finance ist ein weltweit tätiger Impact-Investment-Manager mit Sitz in Zürich. Das 2001 auf Initiative der UN als Manager von Mikrofinanzanlagen gegründete Unternehmen, seit 2019 Teil der britischen Schroders Group, bietet Impact-Investment-Lösungen über alle Anlageklassen hinweg an. Bis heute hat BlueOrchard über neun Milliarden US-Dollar in mehr als 90 Ländern investiert.

www.blueorchard.com

von
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv