einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Nach tödlichem Unfall: Geisterrad erinnert an Amtsleiter

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Es ist gespenstisch und gewollt: ein weißes Fahrrad erinnert an der Unglücksstelle bei Moritzburg an den verstorbenen Schulchef Falk Schmidtgen. Der Familienvater wurde am Dienstagabend von einem betrunkenen Fiat Ducato Fahrer erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der 42-jährige Unfallverursacher hatte fast 1,7 Promille. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen ihn.

Schmidtgen selbst leitete seit Mai 2007 das Dresdner Schulamt, welches für sämtliche Schulgebäude in der Stadt verantwortlich ist. Davor war er in gleicher Position in Coswig bei Dresden tätig. 

Innerhalb der Rathäuser von Coswig und Dresden herrscht große Bestürzung. Dresdens Oberbürgermeister Hilbert und Coswigs Oberbürgermeister Frank Neupold sprechen beide von einer schrecklichen Nachricht. Neupold habe Schmidtgen kennengelernt als das Coswiger Gymnasium gebaut wurde. Schmidtgen leitete das Coswiger Schulamt 17 Jahre lang, vorher war er selbst als Lehrer tätig. Er selbst bewegte die großen Umbrüche in der Coswiger Schullandschaft.

Durch diesen Unfall entbrannte in den vergangenen Tagen eine Debatte über die Verkehrssicherheit auf der Staatsstraße 81 zwischen Friedewald und Auer. Schon sehr oft ereigneten sich dort Unfälle, bisher ohne Konsequenzen. Gerade Radfahrer sind auf der Straße stark gefährdet. Autofahrer sind aufgrund der geraden Strecke häufig zu schnell unterwegs. Viele Radfahrer befahren diesen Abschnitt daher erst gar nicht, vor allem nicht bei Dunkelheit. Der Großteil hat allerdings beim täglichen Arbeitsweg mit dem Rad keine Alternative. Nun fordern mehrere Stimmen einen separaten Radweg, diese Möglichkeit der Umsetzung wäre schon vor sieben Jahren beim Neubau der Straße möglich gewesen, wurde aber nicht genutzt.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv