einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Taxonomie für nachhaltige Finanzwirtschaft vorgelegt

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Europäische Kommission (EK) hat den Klimateil der EU-Taxonomie vorgestellt. Das dynamische Klassifizierungssystem soll Investoren und Unternehmen helfen, ökologisch nachhaltige wirtschaftliche Aktivitäten zu erkennen und ihren positiven Einfluss auf die Umwelt zu messen. Der Finanzsektor wird das von der Technical Expert Group on Sustainable Finance (TEG) entwickelte System nutzen, um Kapital in solche Projekte und Unternehmen zu lenken, die der Umwelt dienen und den Weg zu einer CO2-neutralen Wirtschaft ebnen.

Die Taxonomie nennt technische Filterkriterien für Wirtschaftsaktivitäten, die einen erheblichen Beitrag zu einem der sechs Umweltziele der EU leisten können, ohne sich negativ auf die anderen fünf auszuwirken. Die Umweltziele sind:

  • Bekämpfung des Klimawandels
  • Anpassung an den Klimawandel
  • Nachhaltige Nutzung von Wasser und Ozeanen
  • Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft, Abfallvermeidung und Recycling
  • Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung
  • Schutz gesunder Ökosysteme

Mit einem einheitlichen Rahmen für nachhaltige Finanzprodukte soll die Taxonomie vollständige Transparenz über die Ziele und Auswirkungen gewährleisten. Dem Greenwashing soll ein Ende gesetzt werden. Das neue System gewährt Marktteilnehmern Zugang zu Informationen, die sie benötigen, um zu entscheiden, wo sie nachhaltig investieren wollen, und um die Auswirkungen nachhaltiger Investments zu messen.

BNP Paribas Asset Management begrüßt die Veröffentlichung der Taxonomie als einen wichtigen Schritt zur Verbesserung grüner Finanzanlagen.

Helena Viñes Fiestas, Global Head of Stewardship & Policy bei BNP Paribas Asset Management und Mitglied der Technical Expert Group: „Die heutige Veröffentlichung der ersten Stufe der Taxonomie, zum Thema Klimawandel, sorgt für Transparenz. Sie bietet einen Rahmen für weitere Investitionen, damit die Nachhaltigkeitsziele erreicht werden können.  Das ist von entscheidender Bedeutung, weil Europa jedes Jahr 290 Milliarden Euro private Investitionen in nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten benötigt, um die Klimaziele zu erreichen. Die Taxonomie ist gut für Investoren, Unternehmen und die Gesellschaft. Sie ist ein wichtiger Schritt zu einer klaren Definition grüner Finanzprodukte.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung BNP Paribas Asset Management

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv