einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Volatilitätsfonds von QC Partners bekommt neue Anteilklasse

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der „QCP Funds – VolatilityIncome B“, der halbjährlich mindestens 2,0 Prozent des Nettoinventarwertes (NAV) an die Anleger ausschütten soll, kann ab sofort über Banken und gängige Fondsplattformen erworben werden.

Das jährliche Ertragsziel der neuen Anteilsklasse beträgt in der Kombination aus Kursgewinn und Ausschüttung acht bis zehn Prozent. Advisor des Fonds ist Thomas Altmann, Partner und Leiter des Portfoliomanagements von QC Partners. Ziel der neuen Anteilklasse ist es, Anlegern regelmäßig möglichst stabile und planungssichere Ausschüttungen zu bieten.

Die im März 2018 aufgelegte Anteilsklasse A erzielte im Jahr 2019 ein Plus von 16,07 Prozent und gehört damit laut Unternehmensangaben zu den Top-Performern der Peer-Group. Als Renditequelle dient der Verkauf von Put-Optionen auf Aktienindizes weltweit, wobei die Basispreise weit unter dem aktuellen Kursniveau selektiert werden. „Den Unterschied machen insbesondere die weltweite Diversifikation und unser aktives Risikomanagement“, erläutert Harald Bareit, Geschäftsführender Partner bei QC Partners.

Defensiver orientierte Anleger können alternativ über den „QCP Funds – RiskProtect“ von der Entwicklung der Volatilitätsstrategie profitieren. In Verbindung mit einem geringeren Investitionsgrad des Optionsportfolios liegt die jährliche Renditeerwartung hier bei drei Prozent. Im Jahr 2019 betrug der Wertzuwachs 4,16 Prozent. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung QC Partners

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv