einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Großteil der erwirtschafteten Erträge der Lebensversicherer kommt Kunden zu Gute

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der Linkspartei, wirft den deutschen Lebensversicherern einen unfairen Umgang mit den Kunden vor, meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und greift damit ein Zitat Zdebels auf, das am 20. September 2018 in der „Süddeutschen Zeitung“ erschien. Während den Aktionären über Gewinnabführungsverträge „Geld zugeschanzt“ werde, würden „Versicherte kaum beteiligt“. Eine ähnliche Kritik komme vom Finanzexperten der Grünen-Bundestagsfraktion, Gerhard Schick (Artikel erschienen am 23. September 2018 bei „Spiegel Online“). „Diese Behauptungen sind falsch“, so heißt es in einer Pressemitteilung des GDV.

Richtig sei: Von 2011 bis 2017 erwirtschafteten Lebensversicherer rund 303 Milliarden Euro – davon gingen 96,3 Prozent an die Versicherten (das entspricht rund 292 Milliarden Euro) und lediglich 3,7 Prozent an die Unternehmen (das entspricht rund elf Milliarden Euro).

Auch die Kritik an den Gewinnabführungsverträgen ist laut GDV unbegründet, denn ein großer Teil der abgeführten Beträge fließe als Eigenkapital zurück in die Lebensversicherungsunternehmen und stärke damit deren Risikotragfähigkeit.

Zwischen 2011 und 2016 stieg das Eigenkapital der Lebensversicherer um rund 3,7 Milliarden Euro. Im Jahr 2017 kamen weitere rund 700 Millionen Euro hinzu – dies entspreche rechnerisch knapp der Hälfte der Gewinnabführung.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv