einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Merck Finck “Wochenausblick”: “Der Markt wartet nur noch auf eines”

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

„Nachdem derzeit alle Zentralbankmaßnahmen und politischen Aktionen die Aktienmärkte wenig beeindrucken, muss das Problem verstärkt an seiner Wurzel angegangen werden – wie mit entschlossenen Maßnahmen von staatlicher Seite und einem entsprechenden Verhalten aller Menschen zur schnellstmöglichen Verlangsamung der Ausbreitung des Virus. Weder Milliardensummen noch Null- oder Negativzinsen scheinen die Ängste momentan vor den Virusfolgen aktuell zu besänftigen. Erst hoffnungsstimmende Nachrichten in Sachen Virusbekämpfung dürften eine echte Wende an den Börsen bringen.“

Wie fast alles andere treten auch die Makrodaten in diesem viral geprägten Umfeld in den Hintergrund. Kommende Woche stehen in Deutschland am 17. März 2020 die wohl schwächeren ZEW-Konjunkturerwartungen und am 20. März die Produzentenpreise für Februar auf der Agenda. In der Eurozone sind die Januar-Handelsbilanz sowie die finalen Februar-Inflationszahlen am 18. März die Highlights. Und in Großbritannien kommt am 17. März der Arbeitsmarktbericht für Januar.

In den USA wird die Fed-Sitzung mit ihrer voraussichtlichen weiteren Leitzinssenkung am 18. März im Fokus stehen. US-datenseitig werden am 17. März Einzelhandelsumsätze und Industrieproduktionszahlen für Februar gemeldet. Und in China sollen am 16. März die mit Spannung erwarteten Februarzahlen für die Industrie und den Einzelhandel publiziert werden. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Merck Finck „Wochenausblick“

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
einfach-gedacht.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv